|||

SÜDSTEIERMARK 2020

Thursday 14, 2019


Nicht weit von der Landeshauptstadt Graz entfernt, erstreckt sich ganz im Süden der Steiermark, ein wunderschöner Landstrich mit unzähligen Weinbergen und waldbewachsenen Hügeln: Die Südsteiermark. Hier wird der Genuss groß geschrieben. Sei es beim Wein, der auf fast jedem Hügel angebaut wird, oder bei den vielen Schmankerln der Region, die man in den Buschenschenken genießen kann. Genießen kann man auch die Aussicht. Denn der Blick über das Weinland in Richtung der auf- oder der untergehenden Sonne, ist gerade im Herbst, etwas Unvergleichliches, das man so nur hier erlebt. Dadurch ergeben sich in Kombination mit dem im Oktober allgegenwärtigen Nebel, zahlreiche schöne Motive, die wir bei diesem Workshop für klassische Landschaftsfotografie einfangen werden. 


Weinhang mit einem typischen Winzerhaus

Sonnenuntergang an der südsteirischen Weinstraße
Beim Workshop werden wir uns in einem Radius von ungefähr 25 km rund um den zentralen Weinort Gamlitz bewegen. Viele Motive liegen direkt an der Südsteirischen Weinstraße, für andere müssen wir ein bißchen wandern. Deshalb ist es sinnvoll den Rucksack mit der geeigneten Ausrüstung vollzupacken und gute Wanderschuhe zu verwenden. 
Das Wetter wird uns den Weg weisen und wir werden kurzfristig entscheiden, welches der zahlreichen Motive wir am jeweiligen Morgen oder Abend aufnehmen. Die steilen Weinhänge und die dazwischen sitzenden Winzerhäuser sind nicht einfach zu fotografieren, aber dafür ist der Lerneffekt, nach dem erfolgreichen Meistern dieser Prüfung, umso größer.

Nebel am Morgen

Langsam zieht der Nebel über die Hügel und am Klapotetz vorbei.

Ihr lernt die Basics der Landschaftsfotografie, welche Belichtungszeiten für welchen Effekt eingesetzt werden, den richtigen Umgang mit dem Histogramm und findet Euren eigenen Weg zur Fotografie. Außerdem wird die effiziente Bildbearbeitung an den täglichen Ergebnissen des Workshops trainiert. Als international ausgezeichneter Fineart-Fotograf mit 30-jähriger Berufspraxis und Lehrbeauftragter an der Photoakademie in Graz, besitze ich genügend Erfahrung, um interessierten Fotografen den Weg zur eigenen Fotografie zu ebnen. 

In kleiner Gruppe, mit maximal 6 Teilnehmern, wird bereits frühmorgens gestartet, um das schönste Licht des Tages einzufangen. Nach dem gemeinsamen Frühstück, werden die täglichen Ergebnisse gemeinsam gesichtet und diskutiert und anschließend holen wir in Lightroom das Beste aus Euren Aufnahmen heraus. Am späten Nachmittag suchen wir, je nach Wetterlage, die geeignetsten Locations für die Dämmerungsaufnahmen auf und shooten bis zum Sonnenuntergang.

Die Workshops dauern 4 Nächte/5 Tage, jeweils von Mittwoch bis Sonntag. Unterkunft inkl. Frühstück, der Transport vor Ort in einem Bus sowie der Workshop mit mir und Alexander Koch sind im Preis inkludiert. Nicht inkludiert sind eine Reise-Rücktrittsversicherung sowie eine Auslandskranken- oder Gepäckversicherung. Ebenso nicht inkludiert sind die Anreise und das Abendessen sowie extra Getränke. Workshopbeginn ist am Mittwoch ab 15 Uhr! Nicht am Workshop teilnehmende Partner sind natürlich ebenso willkommen und können gerne an den Ausflügen oder den Bildbesprechungen teilnehmen.


Kurt Pieber, leidenschaftlicher Objektkeramiker und Fotografiestudent:

Ich besuche zur Zeit die Akademie für angewandte Photographie und habe dort Walter kennen und schätzen gelernt. Als sich die Gelegenheit bot, mit Walter einen Workshop zu machen, habe ich mich spontan bei ihm gemeldet.

Es war eine schöne, erfahrungsreiche Zeit, in der ich sehr viel über die Fotografie erfahren und lernen konnte. 

Bei diesem Workshop wurden nicht nur die Gefühle für ein Motiv, der richtige Blickwinkel und eine gute Position für die Kamera samt Kameraeinstellung besprochen, sondern auch das Auge für Licht und Schatten geschult. Durch die guten und treffenden Hinweise, die ich von Walter bekam, ist es mir immer wieder gelungen, Spannung in den Bildern aufzubauen, Licht und Schatten bewusst zu erkennen und im Bild einzufangen.

Die Unterstützung durch Alex mit seinen Fachkenntnissen am PC und am Fotobearbeitungsprogramm rundete den professionellen Umgang mit der Materie ab. Es war für mich eine wichtige und interessante Zeit (leider viel zu kurz), die mir eine neue Perspektive in der Langzeitfotografie eröffnete.

Für mich hatte dieser Workshop eine andere Welt des Sehens eröffnet und ich möchte auf diesem Weg  Walter Luttenberger für diese schönen Tage in Venedig danken.

Ich kann Allen, die Interesse und Liebe für das Fotografieren entwickelt haben, diesen Workshop empfehlen.  Haben sie keine Scheu, probieren Sie es einfach aus, es wird Spaß machen und gelingen.

Kurt Pieber  Oberwart

Leidenschaftlicher Objektkeramiker und  Fotografiestudent


Stefan Temmer, Hobbyfotograf:

Obwohl ich ein begeisterter Fotograf bin und das Ein oder Andere über Landschaftsfotografie weiß, hat mir der Kurs geholfen meine Bilder besser zu gestalten und mir ist bewusst geworden, worauf es bei der Landschaftsfotografie ankommt. Besonders gut gefiel mir, dass Walter einen Weg fand mir Tipps zu geben, mich aber nicht in meiner persönlichen Kreativität einschränkte. Dies war nicht nur beim Fotografieren der Fall, sondern auch bei der Nachbearbeitung der Fotos. Die Besprechungen über seine eigenen, aber auch über die der anderen Fotos der Kursteilnehmer waren für mich ein integraler Bestandteil, welche mich auf viele Kleinigkeiten, die ich Da und Dort noch verbessern könnte, aufmerksam machten.Für mich war der Kurs nicht nur lehrreich sondern hat auch Spaß gemacht.


Christian Huber, Profifotograf:

„Ich war auf der Suche nach einem Fotografen, bei / von dem ich Neues lernen können sollte - über seine Herangehensweise beim Fotografieren, über das Sehen, über das Fotobusiness. Bei Walter Luttenberger habe ich genau das gefunden - und darüber hinaus eine großartige Persönlichkeit kennen gelernt: verbindend, charismatisch, humorvoll, begeisternd.

Ich erinnere mich an eine wundervolle Zeit in der Toskana, eine überaus angenehme Teilnehmer-Gruppe, und die vielen Ausfahrten zu den Fotospots der Region. Es sind viele tolle Bilder entstanden. Auch in der Bildbearbeitung konnte ich einige neue Inputs mitnehmen. Die Unterkunft passt optimal für diesen Workshop, hält die Gruppe zusammen, verpflegt und beherbergt originell und auf sehr gutem Niveau.
Kurzum: ich wurde durch diesen Workshop zum Fan - Fan der Toskana, Fan der Landschaftsfotografie und „Follower" von Walter. 100% Empfehlung!“

Termin 2020

21. bis 25. Oktober 2020                 Plätze verfügbar !

Preise 2020

  •    1.455,— inkl. aller genannten Leistungen im Doppelzimmer
  •    1.524,— inkl. aller oben genannten Leistungen im Einzelzimmer
  •       298,— für begleitende Partner im Doppelzimmer

Meine Studenten, die Absolventen der Photoakademie in Graz sowie die ersten verbindlich gebuchten Teilnehmer des Workshops freuen sich über einen Nachlass von 100,-- €

Teilnehmer

min. 4 - max. 6 Teilnehmer

Anmeldung & Info auf der Website von Thürmer Tours:

oder per Mail an walterluttenberger@mac.comwalter@fotoreiserei.at

Weitere Impressionen aus der Südsteiermark:






Alles Tipps und Tricks aus meiner langjährigen Erfahrung in der Fotografie (seit 1989) und speziell in der Landschaftsfotografie gebe ich gerne, ohne Einschränkungen, an meine interessierten Teilnehmer weiter. 

Auch ich lerne bei jedem Workshop genauso dazu wie meine Teilnehmer. Die vielen unterschiedlichen Charaktere und Wissensstufen erfordern, dass ich mich jeder einzelnen Person speziell widme und versuche, Sie dort zu unterstützen, wo Sie es am dringendsten braucht. Das Unterrichten hat meine Fotografie erst vollständig gemacht.

Walter Luttenberger, Workshopleiter





 



Genauso wichtig wie die Herangehensweise an ein Motiv ist die Bearbeitung des Ausgangsfotos am Computer. Ohne das richtige Ausgangsmaterial kann keine optimale Bildbearbeitung stattfinden, jedoch benötigt jedes Bild ein Mindestmaß an Bearbeitung. Deshalb vermittle ich die Kenntnisse in Bildbearbeitung, die jeder Teilnehmer benötigt, um aus seinen Bildern das Maximum herauszuholen. Und wenn beim gemeinsamen Bearbeiten der Bilder, nach einem erfolgreichen Shootingtag, jeder Einzelne sieht, wie sich sein Bild als Gesamtkunstwerk entfalltet, merkt man, wie jede Auslösung die eigenen Bilder immer besser werden lässt.

Alexander Koch, Co-Leiter





Zum Newsletter von Walter Luttenberger Photography anmelden: